Bevolkerung

Einwohnern auf La Reunion

Sprachen: Menschen auf dem Marktplatz
Quelle: welt.de

Auf Réunion lebten im Jahr 2008 rund 800.000 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von etwa 319 Einwohner pro km² entspricht. Für die nächsten Jahrzehnte wird mit einem rapiden Wachstum der Bevölkerung gerechnet.

Bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts war Réunion unbewohnt. Im Zuge der französischen Kolonisierung kamen französische Siedler auf die Insel, die für die Plantagenwirtschaft (Bourbon-Vanille, Zuckerrohr) Sklaven aus Madagaskar, Ostafrika und Indien dorthin verschleppten.
Nach dem Ende der Sklaverei wurde im 19. Jahrhundert dann die Einwanderung von freien Vertragsarbeitern gefördert. Die Nachkommen der einstigen kolonialen Siedler und Sklaven bilden eine verhältnismäßig homogene Gesellschaft und werden zusammen als Kreolen (créoles) bezeichnet. Als identitätsstiftend für alle Réunionaisen wird heute das „Metissage“ betrachtet, die Vermischung und das friedliche Zusammenleben aller Bevölkerungsgruppen.

St. Andre Temple du Bazar
Quelle: de.db-city.com

Aus Madagaskar und Ostafrika stammende Menschen werden Cafres genannt, die später angekommenen Inder je nach Glaubensbekenntnis Zarabes (Muslime) oder Malbars (Tamilen, Hindus).
Die Sinoi kamen einst aus China, die P'tit blancs oder Yabs sind Abkommen verarmter französischer kolonialer Siedler, die grand blancs Abkommen der französischen Großgrundbesitzer. Als Z'oreil werden neuzugewanderte Franzosen aus der „Metropole“, dem europäischen Frankreich, bezeichnet.

Weil die Französische Verfassung das Sammeln ethnischer Daten verbietet, gibt es nur Schätzungen. Danach sind heute etwa 45 % der Bevölkerung mit Europäern vermischte Nachfahren madagassischer und afrikanischer Sklaven, etwa 25 % indischer (etwa 24 % Malbar und etwa 1 % Zarab), etwa 25 % europäischer und etwa 3 % chinesischer Herkunft.

Quelle: Wikipedia.de.

Insel La Reunion

Die Insel liegt mitten in dem Indische Ozean knapp 700 km östlich von Madagaskar und gehört zusammen mit Mauritius zu der Inselgruppe Maskarenen. Entdeckt würde von Pedro Mascarenhas. Die Insel ist vor etwa drei Millionen Jahren entstanden, als der Vulkan Piton des Neiges aus dem Indischen Ozean aufstieg.

Quelle: Google Maps