La Reunion Tipps

Was braucht man im Ferien am Meer?

Sonne, Wasser, Strand, zum Essen Meeresfruchte, exotische Früchte und Gemüse, matürlich viel Trinkwasser und ein Bettchen, wo man verbringt eigentlich am wenigsten Zeit.
Na ja, eine Badehose wäre auch nicht schlecht... ;-)

Nicht vergessen einzupacken!

Eine Liste mit wichtigsten Sachen, was nicht zu Hause vergessen sein soll:

  • - Pass: ohne einen gültigen Pass kommen Sie sicher nicht weit weg von zu Hause...
  • - Flugticket: was soll man dazu sagen? Wollen Sie etwa dorthin laufen?!?
  • - Badehose: auf La Réunion ist Baden angesagt... und FKK auf La Réunion? - habe nie gehört...
  • - Tauchutensilien: wer beisst schon gerne in ein Mundstück, auf dem schon hundert andere ihre Zahnspuren hinterlassen haben?
  • - Schuhe: falls Sie keine Badeschuhe benutzen, O.K.! Aber eine bequeme Sport- oder Wanderschuhe brauchen Sie auf jeden Fall!
  • - Kleider: da auf La Réunion tropisches Klima herrscht, braucht man sicher nicht viel. Trotzdem empfiehlt sich auch eine Regenjacke und lange Hose im Koffer einzupacken.
  • - Finanziell: eine Kreditkarte u/o Travel Checks mitzunehmen ist von Vorteil.
  • - Strom: 220 Volt - ein internationaler Adapter für unser Steckertyp empfohlen.

Interessant fuer Sie?

Allgemeine Hotels und Pension Infos

Hotel: Hotel Le Recif
Foto: hotelplan.ch

Die meisten Hotels auf La Reunion liegen direkt am Strand und entsprechen europäischen resp. französischen Massstäben. Es gibt einige gute und sehr komfortable Hotels auf La Reunion, dennoch auch kleinere Hotels bieten genügend Luxus mit Privaten Strand.
Ich denke es gibt nichts schöneres, als nach dem Frühstück direkt ins Wasser springen und anschliessend schnell am Strand sich erwärmen.
Die meisten Sternen Hotels verfügen zwar auch ein eigenes Swimmingpool, aber das kristallklares Meereswasser kann es sicher nicht ersetzen.

Vier bis fünf Sterne Hotels wie: Grand Hôtel du Lagon, Hotel Boucan Canot, Hotel Novotel St. Gilles, Hotel Le Saint Alexis, Hotel Mercure Creolia oder Hotel Palm Hotel & Spa bieten ein atemberaubenden Meeresblick, Standard und Luxuszimmer, sowie Suiten oder Juniorsuiten. Die grosszügigen Balkons oder Terrassen sind im landestypischen Stil gebaut.
Sehr interessant und beliebt vor allem bei Hochzeitspaaren sind die kreolischen Villen. Man hat seine Ruhe und so kann evtl. auch mit der geplanten "Fortpflanzung" beginnen... ;-)

Natürlich die technischen "Notwendigkeiten" wie Klimaanlage, Kühlschrank, WLAN, Telefon, Satellit oder Fernseher stehen auch zur Verfügung. Nicht vergessen ein Adapter für Steckdose mitzunehmen.

Hafen: Hafen von St.Pierre
Foto: geo-tours.de

Von der Westküste bis zu Ostküste hat man auch eine gute Auswahl an Pensionen verschiedener Preisklassen. Die günstigste Variante sind die privaten Pensionen, die teilweise ebenfalls recht gut ausgestattet sind.
Im Zentrum der Insel hat man ausserdem die Möglichkeit, gemütliche Berghütten, „Gites“ genannt, zu mieten.
Falls Sie sich entscheiden eine Bergtour mit Übernachtung in der Berghütte zu absolvieren, so buchen Sie dies im voraus und erkundigen Sie sich, ob die Möglichkeit besteht auch mit einer Kreditkarte zu bezahlen. Die Preise liegen zwischen 12 und 20 Euro pro Person und Nacht.

Sport Aktiv erleben:

Sport: Gleitschirmfliegen
Foto: willgoto.com

• Canyoning: Inmitten eines rauschenden Wasserfalls
• Gleitschirmfliegen: Ein unvergessliches Erlebnis
• Klettern: Rivière des Roches
• Schnorcheln: Im Westen der Insel
• Surfen: Herrliche Wellen
• Tauchen: Erstaunliche Farben und Formen
• Ultra-Leicht-Flugzeug: Über den Wolken von La Réunion
• Wandern: Durch bizarre Schluchten, über grüne Berge
• Windsurfen: Vom Intensivsten

Insel La Reunion

Die Insel liegt mitten in dem Indische Ozean knapp 700 km östlich von Madagaskar und gehört zusammen mit Mauritius zu der Inselgruppe Maskarenen. Entdeckt würde von Pedro Mascarenhas. Die Insel ist vor etwa drei Millionen Jahren entstanden, als der Vulkan Piton des Neiges aus dem Indischen Ozean aufstieg.

Quelle: Google Maps